Suche
Schließen Sie dieses Suchfeld.

Die heutigen Multiplayer-Spiele

Computerspiele sind heutzutage sehr beliebt. Es gibt wohl kaum einen Menschen, der nicht mindestens einen großen Titel in seinem Leben gespielt hat. Die heutigen Spiele unterscheiden sich jedoch stark von denen, die noch vor ein paar Jahren auf den Markt kamen. Die heutigen Produktionen sind oft komplex, vielschichtig und die Handlung und die kompakte Action halten einen in Atem wie manch guter Actionfilm. Manche Spielerinnen und Spieler spielen lieber allein, andere zusammen mit Freunden - deshalb sind Multiplayer-Spiele auch so beliebt.

Multiplayer-Spiele auf einem Bildschirm

Vor ein paar Jahren war der Mehrspielermodus in Computerspielen noch sehr einfach. Der Spielbildschirm wurde in zwei Hälften geteilt (oder mehr, je nach Anzahl der Spieler), und die Spieler konnten sich mit ihren Freunden oder ihrer Familie zusammensetzen und ihr Lieblingsspiel auf derselben Couch genießen. Nicht alle Spiele hatten diese Option, aber wenn ein Titel ein Partnerspiel anbot, stand dem gemeinsamen Spielvergnügen nichts im Wege. Das heutige Multiplayer-Gaming ist ganz anders, und die Entwickler gehen immer mehr weg vom Split-Screen hin zum Online-Gaming. Diese Lösung hat, wie jede andere auch, ihre Befürworter und Gegner. Daher ist es heute schwierig, ein neues Spiel auf dem Markt zu finden, das die Spieler zu Hause mit ihren Freunden genießen können. Eine Ausnahme bilden jedoch praktisch alle Produktionen aus der LEGO Reihe, wie z.B. die neueste "LEGO Star Wars: The Skywalker Saga", "LEGO Harry Potter" oder "LEGO MARVEL Superheroes". Mit dem LEGO Logo signierte Produktionen regen die Spieler sogar dazu an, gemeinsam die Abenteuer ihrer Lieblingshelden in der Blockversion zu erleben.

Der Multiplayer-Modus ist in den neuesten Produktionen fest etabliert

Die meisten neuen Produktionen von heute verfügen auch über einen Mehrspielermodus, der es Ihnen ermöglicht, die Spielwelt gemeinsam mit anderen Spielern aus der ganzen Welt zu genießen und auf unterschiedliche Weise gegeneinander anzutreten. Multiplayer-Modi werden von den Spielern sehr geschätzt, aber es ist schwer, sie bei der Stange zu halten. Die Ausnahme scheint das Spiel "GTA V" und natürlich "Minecraft" zu sein. Beide Produktionen erfreuen sich trotz ihres Alters noch immer großer Beliebtheit, und die Spieler sind sehr daran interessiert, dem Multiplayer-Modus beizutreten. Vor allem "GTA V" erfreut sich eines großen Interesses, und die Server sind praktisch immer voll. Von Zeit zu Zeit führen die Entwickler neue Einrichtungen, Attraktionen in der Spielwelt und Micropayments ein, ein Service, der die Spieler weltweit teilt. Dank Micropayments können die Spieler für einen bestimmten Betrag an echtem Geld Upgrades oder Gegenstände kaufen, die nicht regelmäßig in der Spielwelt zu finden sind. Auf diese Weise ist es oft möglich, sich einen Vorteil gegenüber dem Gegner zu verschaffen und seine Werte erheblich zu verbessern. Doch nicht jeder Spieler steht solchen Praktiken wohlwollend gegenüber.

Was ist ein MMORPG?

MMORPGs sind in der Welt der Online-Spiele sehr beliebt. Ein MMORPG (Massively Multiplayer Online Game) ist nichts anderes als ein Rollenspiel, das in verschiedenen Realitäten und Welten spielt und nur online mit Spielern aus der ganzen Welt gespielt werden kann. Während des gesamten Abenteuers in dieser Art von Spiel werden sich die Spieler definitiv nicht langweilen. Allein die Vielzahl an Quests, Nebenaktivitäten und die Entwicklung der Charaktere wird Sie stundenlang beschäftigen. Einige der beliebtesten MMPORG-Spiele sind natürlich das weltberühmte "TIBIA" oder "World of Warcraft". Die Spiele selbst sind unterteilt in Free-to-Play-Spiele, die die Spieler ohne Bezahlung spielen können, in Abonnement-Spiele, die ein monatliches Abonnement erfordern, das zum Weiterspielen berechtigt, und in Spiele, die gekauft und kostenlos gespielt werden können. Trotz der ehrgeizigen Ziele der Entwickler und der großen Marken kommen jedoch nicht alle MMOs bei der Spielergemeinde gut an: "Der Herr der Ringe Online", "Matrix Online" oder "Star Wars: Galaxy" sind großartige Titel, an die man sich heute kaum noch erinnert, da sie alle in Vergessenheit geraten sind. Aber was ist das Besondere an dieser Art von Spiel? Geteiltes Gameplay, bei dem verschiedene Charakterklassen miteinander interagieren, um schwerere Gegner und Bosse zu bekämpfen, und natürlich Grinden, d. h. die sich wiederholende Tätigkeit des mühsamen Tötens derselben Monster, um Erfahrung oder einzigartige Gegenstände zu erhalten, die später gehandelt oder für den eigenen Charakter verwendet werden können.

Computergestützte Multiplayer-Spiele - Hit oder Fehlschlag

Es besteht kein Zweifel daran, dass Multiplayer-Computerspiele in der Gaming-Community einen festen Platz haben. Obwohl eine große Gruppe von Spielern nach wie vor Einzelspieler-Titel mit einer guten Story und rasanter Action bevorzugt, wächst die Zahl der Multiplayer-Enthusiasten von Jahr zu Jahr. Mit Freunden auf dem Sofa, im Internet oder beim gemeinsamen Sammeln von Ausrüstung in MMORPGs zu spielen, sind Aktivitäten, die zweifellos von Spielern auf der ganzen Welt geliebt werden. Multiplayer-Spiele sind ein echter Zeitfresser, und nicht jeder kann es sich leisten, lange Stunden in der Spielwelt zu verbringen. Was aber wirklich zählt, ist die Freude am Spiel und natürlich der Spaß am Spiel.

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert