Sinnesmatten - warum sollten Sie eine haben?

Sinnesmatten sind eine großartige Möglichkeit, Ihr Kind zum Forschen und Entdecken anzuregen und ihm gleichzeitig zu helfen, sich zu beruhigen und zu entspannen.

Für wen ist die Sinnesmatte gedacht?

Eine Sinnesmatte ist ein pädagogisches Hilfsmittel, mit dem Kinder etwas über verschiedene Texturen, Farben und Formen lernen können. Es ist auch eine gute Möglichkeit, die Feinmotorik der Kinder zu fördern. Die Matte besteht in der Regel aus mehreren abnehmbaren Teilen, die in beliebiger Reihenfolge auf der Matte angeordnet werden können. Jedes Stück hat eine andere Textur, Farbe oder Form.

Eine Sinnesmatte ist eine Matte, die für eine Vielzahl von Zwecken verwendet werden kann. Es kann in erster Linie dazu verwendet werden, Kindern mit sensorischer Verarbeitungsstörung (SPD) zu helfen, sich in ihrer Umgebung wohler zu fühlen und ihnen Zugang zu Informationen zu verschaffen, die sie benötigen. Es kann auch dazu dienen, ein Kind zu beruhigen, das sich überfordert oder gestresst fühlt. Schließlich kann es als Hilfsmittel dienen, um die Aufmerksamkeit zu fokussieren und zu trainieren, indem es anregende Stimuli bietet.

Finden Sie heraus, wie viel eine Sinnesmatte kostet

Der Preis für eine Sinnesmatte liegt zwischen 100 und 300 Pfund. Die Kostenunterschiede sind auf eine Reihe von Faktoren wie Größe, Material und Konstruktion zurückzuführen. Einige Matten sind einfach, während andere recht komplex sind. Je mehr Funktionen eine Matte hat, desto höher ist ihr Preis. Einige Matten sind beispielsweise mit verschiedenen Extras ausgestattet, die dem Baby unterschiedliche Erfahrungen ermöglichen. Weitere Extras sind integrierte Musik oder Beleuchtung.

Wie wählt man die beste Sinnesmatte aus?

Im Handel sind viele verschiedene Sinnesmatten erhältlich, die unterschiedliche Arten der Stimulation bieten. Zum Beispiel gibt es solche, die komplexe Texturen und Muster aufweisen, um das visuelle und taktile Interesse zu fördern. Andere können mit Sitzsäcken oder anderen Gegenständen gefüllt sein, die zur Bewegung und Erkundung anregen. Wieder andere machen Geräusche oder verströmen Düfte, die das Gehör und den Geruchssinn anregen können. Für welche Art von Sinnesmatte Sie sich entscheiden, hängt letztlich von den individuellen Bedürfnissen und Vorlieben Ihres Kindes ab. Im Allgemeinen gibt es viele Möglichkeiten, um den unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht zu werden. Es lohnt sich, selbst im Katalog zu stöbern.

Wie kann ich eine Sinnesmatte zum Spielen mit meinem Kind verwenden?

Eine Sinnesmatte kann eine großartige Ergänzung zum Bodenspiel sein. Halten Sie Ausschau nach Matten mit unterschiedlichen Strukturen und Farben, die mit Spiegeln und eingebautem Spielzeug ausgestattet sind. Wenn Ihr Kind nach verschiedenen Oberflächen greift und sie berührt, helfen Sie ihm dabei, zu erkennen, was es gerade erlebt - weich, pelzig, kraus usw. Wenn ein Spielzeug in Reichweite an der Matte befestigt ist, führen Sie die kleinen Hände dorthin, damit sie entdecken können, wie das Spielzeug funktioniert und klingt.

Die besten Sinnesmatten, die Kindern helfen, sich zu beruhigen und zu konzentrieren

Eine Art von sensorischen Matten, die im Handel erhältlich sind, sind taktile Matten. Beispiele für taktile Matten sind: Matten mit Graselementen, Matten aus Luftpolsterfolie, Matten mit Fell usw.

Eine andere Art von sensorischen Matten, die im Handel erhältlich sind, sind visuelle Matten. Diese zeichnen sich häufig durch eine ansprechende Ästhetik und visuelle Elemente aus, die die Gedanken des Kindes beruhigen oder ablenken können. Typische Merkmale von Sichtmatten sind: geometrische Formen, Naturszenen/-muster, sich wiederholende Farben/Formen.

Eine andere Art von Sinnesmatten sind Infrarotlicht-Therapiematten, die mit LEDs ausgestattet sind, die Infrarotwellen in den Körper aussenden, um Schmerzen zu lindern, indem sie die Blutzirkulation und die Entspannung fördern und eine psychisch beruhigende Wirkung haben.

DYI-Sinnesmatte: Wie kann man eine lustige und anregende Aktivität für sein Kind selbst gestalten?

Sinnesmatten können eine großartige Ergänzung für das Zimmer Ihres Kindes sein und ihm einen sicheren und bequemen Platz zum Spielen bieten. Sie sind auch relativ einfach und kostengünstig selbst herzustellen.

Wenn Sie auf der Suche nach einem lustigen und einfachen Do-it-yourself-Projekt sind, das Ihren Kleinen endlose Stunden der sensorischen Erkundung beschert, dann ist die DIY-Sinnesmatte genau das Richtige für Sie. Die selbstgemachte Matte ist ideal für Babys und Kleinkinder, die ihre motorischen Fähigkeiten trainieren, sowie für ältere Kinder mit sensorischen Verarbeitungsstörungen. Es kann an die Bedürfnisse und Interessen der Kinder angepasst werden. Es ist eine großartige Möglichkeit, sie zum Entdecken zu ermutigen und ihnen gleichzeitig einen sicheren Ort zu bieten, an dem sie bei Bedarf fallen können. Hier erfährst du, wie du deine eigene Sinnesmatte basteln kannst.

  1. Wählen Sie zunächst einige Materialien mit unterschiedlicher Beschaffenheit aus, von denen Sie glauben, dass Ihr Kind sie gerne erforschen wird. Filz, Kunstfell, weiche Schaumstoffblöcke könnten gute Ideen sein. Seien Sie kreativ und haben Sie Spaß - die Möglichkeiten sind endlos.
  2. Schneiden Sie jeden Stoff in kleine Stücke oder Streifen, so dass sie bequem auf die normalen Fußmatten passen, die Sie beziehen (diese finden Sie in den meisten Geschäften in der Kinderabteilung).
  3. Ordnen Sie alle Teile auf einer der Fußmatten so an, wie es Ihnen am besten gefällt. Wenn alles so angeordnet ist, wie Sie es wünschen, befestigen Sie es mit Klebeband, Klebstoff oder was immer Sie möchten (achten Sie darauf, dass keine scharfen Kanten herausragen!).
  4. Fügen Sie Extras wie LED-Leuchten und mehr hinzu. Achten Sie darauf, dass die Stücke für Ihr Kind altersgerecht sind.

Weitere interessante Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.