Warum auf Kaffee verzichten?

Frau trinkt Kaffee im Coffeeshop

Obwohl mäßiger Kaffeekonsum viele Vorteile hat, schadet er einigen von uns. Kaffee kann das Risiko für Magengeschwüre erhöhen. Oft geht das Trinken einer Tasse Kaffee Hand in Hand mit dem beliebten Sodbrennen. Hier sind einige Beispiele dafür, warum der Verzicht auf Kaffee für uns eine bessere Option sein könnte.

  1. Sie sparen Kalorien - es ist bekannt, dass zu einem leckeren Kaffee ein Stück Kuchen oder eine Beilage mit Zucker oder viel Milch am besten passt. Es scheint nur ein Kaffee zu sein, aber er ist mit einer großen Anzahl von Kalorien verbunden. Daher ist der Verzicht auf diese Art von Getränken eine bessere und gesündere Option für uns.
  2. Weniger Stresshormone - durch das im Kaffee enthaltene Koffein werden in unserem Körper Adrenalin und Cortisol freigesetzt, unser Herz beschleunigt sich und wir werden unruhig. Darüber hinaus führt ein hoher Koffeinkonsum zu erhöhtem Blutdruck und Herzbeschwerden.
  3. Besserer Schlaf - die Begrenzung des Einflusses von Koffein auf den Schlaf führt dazu, dass man schneller einschläft, tiefer schläft und nachts nicht aufwacht. Wenn jemand Probleme mit dem Schlafen hat, lohnt es sich auf jeden Fall, das Koffein abzusetzen.
  4. Gesunde Verdauung - durch Kaffeekonsum können wir über Sodbrennen, Durchfall und Bauchschmerzen klagen. Koffein kann oft unser Verdauungssystem durcheinander bringen. Wenn also jemand über häufige Beschwerden klagt, sollte man darüber nachdenken, auf Kaffee zu verzichten.
  5. Weißere Zähne - es war schon immer bekannt, dass Kaffee nicht gut für unser weißes Lächeln ist. Um Ihre Zähne länger weiß zu halten, sollten Sie Ihren Kaffeekonsum einschränken.
  6. Vergessen Sie die Kopfschmerzen - Kaffee enthält Flavonoide, die Migräne verursachen. Die Säure im Kaffee blockiert die Aufnahme von Magnesium, so dass der Organismus es nicht verwerten kann, und häufige Kopfschmerzen werden ebenfalls durch Magnesiummangel verursacht. Menschen, die zu Migräne neigen, sollten auf Kaffee verzichten.
  7. Kaffee in der Schwangerschaft - ein sehr wichtiges Thema ist, ob schwangere Frauen Kaffee trinken sollten? Wenn es sich um eine kleine Menge handelt, sollte das Baby auf keinen Fall gefährdet werden, aber bei Frauen, die große Mengen Kaffee trinken, ist das Risiko einer Fehlgeburt viel höher.
  8. Geld sparen - wenn wir oft Kaffee trinken, müssen wir ihn auch oft kaufen. Heutzutage gibt es viele Arten von Kaffee in den Geschäften: Bohnenkaffee, gemahlen, schwarz, Instantkaffee, aromatisiert und viele andere. Kaffee trinken heißt aber auch, ins Café zu gehen, denn wer möchte nicht eine frisch gemahlene, leckere Tasse Kaffee aus seinem Lieblingscafé im Stadtzentrum trinken? Wenn wir jedoch ein wenig Geld sparen wollen, lohnt es sich, auf Kaffee zu verzichten oder sich auf eine kleine Menge zu beschränken.

Weitere interessante Artikel

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.